Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Nach unten

Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Gwennie am So Apr 17, 2016 4:02 am

Max kam mit 9 Jahren zu uns, weil sein Herrchen verstarb.  Da Max immer sehr traurig auf mich  wirkte  und ich mich zu der Zeit etwas  in die Tierkommunikation
eingelesen hatte, startete ich meinen ersten  Versuch. Abends spät,  ich lag im Bett und Max saß bzw. lag vor mir auf meiner Brust und schlief,  schnurrte dabei leise.

Es war dunkel und völlig still und ich sandte einen mentalen Lichtstrahl von meinem zu seinem Herzen und  horchte  in mich hinein. Was ich nach nur kurzer Zeit
empfand, war ein tiefes Gefühl  von Trauer und Einsamkeit. Das Gefühl, etwas verloren zu haben. Ich wusste irgendwie,  dass das Max Gefühle  waren. Er trauerte
um sein Herrchen. Der Mann war ins Krankenhaus gekommen, wo er nach 2 Wochen verstarb und Max wusste nicht, wo er geblieben war und wir hatten  ihn dann
1-2 Wochen später dchon aus dem Haus  abgeholt. Bis dahin wurde Max von einer Nachbarin versorgt, war aber ansonsten völlig allein.

Ich erzählte Max, was geschehen  war und dass sein Herrchen nicht zurück kommen könnte, Max aber nun bei uns bleiben dürfe und wir ihn lieben. Von dem Tag an
fraß Max besser und hing ganz extrem an uns, lag für sein Leben gerne bei mir oder meinem Mann auf dem Schoß und schnurrte.

Das war mein einziger, wie ich glaube, erfolgreicher Versuch  einer Kommunikation.  Es gelang mir  nie wieder. Ich habe das Buch irgendwann
verschenkt. Aber ich rede seitdem immer  mit unseren  Katzen, sage ihnen, warum und weshalb gewisse Dinge nötig  sind und was  mir gefällt  
und was nicht.  Ich bin davon überzeugt, dass sie es verstehen,  denn sehr oft  tun sie genau das, was ich ihnen erzähle.

Es wäre sehr schön, wenn ich wieder ihre Empfindungen spüren  könnte. Bei jedem weiteren Versuch entglitt mir das Tier und andere Gestalten  
drängten sich vor,  oft ziemlich beängstigende. Dann brach ich immer ab, weil es mir unheimlich war.


Zuletzt von Gwennie am Di Apr 19, 2016 10:45 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Herzliche Grüße
Edda
avatar
Gwennie

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 60
Ort : Emden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Gwennie am Mo Apr 18, 2016 9:50 am

Ich habe gestern Abend mal wieder völlig unbefangen auf meine einfache Art versucht,  Kontakt mit unserer Gwennie aufzunehmen. Also keine große  Vorarbeit  wegen Konzentration gemacht, kein Licht oder Regenbogen verschickt,  weil ich fürchte, das lenkt  mich  vom eigentlichen ab, nämlich vom visualisieren.  Und es hat tatsächlich auf Anhieb  geklappt. Ich brauchte  mir überhaupt keine  Mühe geben, es kam von ganz allein.  Ich sah sehr dichte, grüne Blätter in denen immer ein Teil von Gwennie hervorlugte und habe ihr meine Gedanken geschickt, dass ich sie sehr lieb habe.  Sie zeigte sich immer ein bisschen mehr und schaute mich  zuletzt sogar an, aber nur mit einem Auge, ihren Körper hielt sie verborgen.  Sehr lange  konnte ich das nicht  aufrecht halten  und sie hat mir auch nichts mitgeteilt, nur ich habe ihr meine  ganze Liebe geschickt.
Heute morgen lief sie viel offener als sonst durchs  Zimmer und als ich später nochmal  die Treppe  hoch kam, habe ich sie gerufem, sie kam doch tatsächlich  zu mir, bis auf  1 m Entfernung. Sonst ging sie uns immer aus dem Weg, unters Bett durch und nie so offen. Ich bin echt sprachlos und freue mich sehr.

Gwennie ist eine sehr scheue, wild aufgewachsene Katze  aus dem Tierschutz. Sie galt als unvermittelbar.  Wer nimmt auch eine wilde Katze, die sich  nicht anfassen lässt?  Man hätte  sie irgendwo bei einem  Bauernhof wieder ausgesetzt, wenn ich sie nicht genommen  hätte. Sie lebt 9 Jahre bei uns und war bis vor kurzem immer noch sehr scheu.


Zuletzt von Gwennie am Di Apr 19, 2016 10:43 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Herzliche Grüße
Edda
avatar
Gwennie

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 60
Ort : Emden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Quantcomm am Mo Apr 18, 2016 12:38 pm

Es ist fantastisch, was die Tierkommunikation zu leisten vermag. Und wie Du siehst, ist Dein Kanal schon ziemlich offen - auch ohne Seminar.

Nicht jeder braucht ein Seminar, um seinen Kanal zu öffnen. Eigentlich können wir das alle - als Kleinkind sogar sehr bewusst. Nur leider verlernen wir diese Form der Kommunikation meistens, sobald wir beginnen zu sprechen.

Das Senden von Informationen verlernen wir in der Regel aber nicht, nur der Empfang ist sozusagen "gestört", ähnlich wie bei einem Radiosender, der von einem anderen überlagert wird. Den Empfang können wir als Erwachsene durch Achtsamkeits- und Sensitivitätsübungen wieder entstören. Ein Tierkommunikations-Seminar ist dafür nicht immer notwendig, es hilft allerdings, den Fokus zu behalten.

Wichtig ist meines Erachtens dabei aber vor allem, sich zu reinigen, zu erden und zu schützen. Die Reinigung dient dem Ablegen eigener Emotionen, die die Kommunikation blockieren oder verfälschen können. Die Erdung hilft, sich von den Informationen und Energien nicht "umhauen" zu lassen. Und der Schutz ist notwendig, damit wir die Gefühle und Energien des Gesprächpartners UND diejenigen anderer Wesen, die sich unter Umständen in das Gespräch einklinken können, wenn man nicht aufpasst, nicht übernehmen. Denn es kann unter Umständen unangenehm werden, wenn wir uns von diesen Energien nicht wieder lösen können.

Alles in allem habe ich den Eindruck, dass Gwennie es genießt, wenn Menschen mit ihr kommunizieren. Vielleicht magst Du sie auch ins Forum stellen?



_________________
Liebe Grüße,
Julia

- Site Admin -

www.quantcomm.net
www.quantcomm-forum.net
avatar
Quantcomm
Admin

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 14.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://quantcomm.net

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Gwennie am Mo Apr 18, 2016 12:52 pm

Ja, das mach ich gerne Smile

_________________
Herzliche Grüße
Edda
avatar
Gwennie

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 60
Ort : Emden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Gwennie am Do Apr 21, 2016 5:17 pm

Ich fürchte,  mein Empfang  ist wirklich sehr gestört. Eine Verbindung aufbauen,  gelingt mir schon, aber das ist so anstrengend,  diese aufrecht  zu erhalten,  dass ich nicht in der Lage bin, Fragen zu stellen.  Ich warte  dann einfach,  was passiert.  Bisher  sind es nur  Gefühle, keine klaren Aussagen. Manchmal  aber auch  ein ganz klarer  Gedanke, wie z.B. bei Charly,  mit dem ich dann nicht wirklich etwas  anfangen kann.

Ich brauche wohl ein Seminar, um da etwas Ordnung rein zu bekommen.  Aber ich denke, überhaupt eine Verbindung  herzustellen,  übe ich erstmal noch. Ich brauche  Zeit für die Konzentration. Am besten kann ich das abends, wenn alles ruhig  ist und ich kurz vor dem Einschlafen. Sonst geht mir viel zuviel  im Kopf herum.

_________________
Herzliche Grüße
Edda
avatar
Gwennie

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 60
Ort : Emden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Quantcomm am Fr Apr 22, 2016 10:34 pm

Gwennie schrieb:Ich fürchte,  mein Empfang  ist wirklich sehr gestört. Eine Verbindung aufbauen,  gelingt mir schon, aber das ist so anstrengend

Die Verbindung zu halten ist für viele zu Beginn das schwerste. Als ich mit der Tierkommunikation begann, ging es mir nicht anders. Das ist völlig normal und auch nicht schlimm. Je mehr Du übst, umso leichter wird es Dir fallen. Die Tiergespräche werden somit länger und intensiver. Sind es zu Beginn der Ausbildung nur wenige Sekunden oder Minuten, so können erfahrene Tierkommunikatoren problemlos bis zu 90 Minuten mit einem Tier sprechen.

Meditations- und Achtsamkeitsübungen können Dir helfen, Dich zu fokussieren. Lass Dir damit Zeit und habe Geduld. Dann kommen die Fortschritte von ganz alleine.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

- Site Admin -

www.quantcomm.net
www.quantcomm-forum.net
avatar
Quantcomm
Admin

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 14.02.16

Benutzerprofil anzeigen http://quantcomm.net

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Gwennie am Fr Apr 22, 2016 10:48 pm

Das klingt beruhigend. Dann besteht ja noch Hoffnung, dass es tatsächlich irgendwann klappt.
Ich übe so oft es geht. Vor allem das zur Ruhe kommen, das ist das Schwerste.

_________________
Herzliche Grüße
Edda
avatar
Gwennie

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 60
Ort : Emden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Gwennie am Mo Mai 16, 2016 8:07 am

In letzter Zeit wollte überhaupt  nichts funktionieren. Je mehr ich mich konzentrierte,  desto weniger klappte es. Ich habe aber festgestellt, dass es in meinen Einschlafphasen ganz von alleine passiert.  Ich kann mir dann aber nicht gezielt ein Tier aussuchen,  unser Merlin schleicht  sich  dann immer in meine Gedanken. Also das zu steuern, wird ein hartes Stück Arbeit für mich. Ich bekomme auch keine Info, weiß nur, dass Merlin bei  mir ist.

Ich bin mir jetzt auch ziemlich sicher, dass Gwennie aus Angst bzw Respekt vor Merlin nicht  in den Garten geht. Es könnre nämlich  sein, dass Gwennie mir die Bilder von Merlin schickt. Fragt mich nicht warum ich das denke - es ist nur so ein Gefühl.  

Solche Gefühle  habe ich schon  immer gehabt. Ein Freund hat in der Nacht seines Todes mit mir Kontakt aufgenommen,  das war so verstörend für mich, dass ich mich lange  Zeit nicht mehr getraut  habe,  die Kommunikation überhaupt  zu betreiben.  Es kann auch ganz schön  beängstigend  sein, damit muss man umgehen können. Damals  war ich nur total entsetzt, heute habe ich keine Angst mehr davor.

_________________
Herzliche Grüße
Edda
avatar
Gwennie

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 60
Ort : Emden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von AnnetteR am Di Mai 31, 2016 7:18 pm

Hallo Gwennie, hab jetzt erst den Thread gesehen. Bei dir klappt die Tierkommunikation also ganz unplanmäßig? Heißt das, das die Tiere sozusagen bei dir anklopfen und nicht umgekehrt?
Das mit dem verstorbenen Freund hätte mich bestimmt auch sehr verstört. Da wäre ich wahrscheinlich auch vorsichtiger geworden.

_________________
Liebe Grüße von Annette
avatar
AnnetteR

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 26.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Gwennie am Fr Jun 17, 2016 10:54 pm

Ups, hab erst jetzt den letzten Beitrag gesehen. Ja, der Kontakt von anderen Lebewesen kommt oft ganz von alleine zustande und ist auch manchmal echt beängstigend. Aber im Laufe der Zeit kann ich besser damit umgehen. Nach meiner OP im März habe ich aber leider oft Probleme mit der Konzentration und hab mich noch immer nicht wieder richtig im Griff. Ich arbeite daran. Augenblicklich hilft es mir, mich mit einfachen Dingen zu beschäftigen, um mein Gleichgewicht wiederzufinden. Ich handarbeite und mache leichte Gartenarbeit. Denken und konzentrieren klappt noch immer nicht so gut.

_________________
Herzliche Grüße
Edda
avatar
Gwennie

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 16.04.16
Alter : 60
Ort : Emden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Maggymaus am Sa Jun 18, 2016 9:59 am

Wow, das ist ja toll Smile
Bei mir kommt leider nichts von alleine und es strengt mich sehr an mich auf die Tierkommunikation zu konzentrieren. Ich weiß auch nie wirklich ob ich die Antworten vom Tier bekomme oder ob sie mir selber ausdenke. Das macht mir zu schaffen.

Was für eine OP hattest du denn , Gwennie? Gute Besserung weiterhin Smile

Lg Claudi
avatar
Maggymaus

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 03.06.16
Alter : 46
Ort : Wetzlar

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gwennie und Max geb. April 1998 ➕Mai 2013 und

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten